Aktuelles


Renovierung unseres Bauwagens

 

Wir freuen uns, dass wir mit Beginn der neuen Saison auch unseren Bauwagen in neuem Glanz erstrahlen lassen können. Nachdem die Außenwände durch Vandalismus und Graffiti ärgerlicherweise total verschmutzt waren, wurde beschlossen, den Bauwagen sowohl innen als auch außen komplett zu renovieren! 

Wir sind erfreut, was vor allem durch Eigenarbeit auf die Beine gestellt wurde. Unser F-Jugendtrainer Salih Dzaferi zusammen mit Marko Schulz waren für den Innenraum verantwortlich. Salih war auch bei der Elektroinstallation am werkeln und wurde dabei durch unseren D-Jugendtrainer Mario Capobianco maßgeblich unterstützt! Im Innenraum fehlen nun noch die Wandverkleidungen und die Arbeitsplatten, die von der Firma Maier Blechlaser Center in Gammertingen eingebaut werden. 
Der Außenanstrich wurde in den letzten Tagen durch unseren langjährigen Sponsoren, die Malerwerkstätten Geiger vollzogen. 
Wir freuen uns auf unseren kultigen Bauwagen, der ab sofort in neuem Glanz erstrahlt und hoffen, dass er vom Vandalismus verschont wird. 
Außerdem gilt allen Beteiligten ein riesiges Dankeschön! 
Salih, Mario und Marko, wir finden ihr habt das genial gemacht! Auch an die Firmen Malerwerkstätten Geiger und die Firma Maier Blechlaser Center Gammertingen ein großes Dankeschön!


Sommerzeit ist Gewitterzeit!

Der Württembergische Fussballverband (wfv) veröffentlichte auf seiner Homepage ein Merkblatt für Trainer, Zuschauer und Spieler falls während der Trainingseinheit oder dem Spiel ein Gewitter aufziehen sollte. Personen auf dem Spielfeld sind dabei besonders gefährdet. 
Auf Grund dieser großen Gefahr wollen wir das Merkblatt an Euch weitergeben und hoffen, dass Ihr diese Tipps befolgt und weitergebt.

 

Schutz vor direkten Blitzeinschlägen:

  • unter überdachten Tribünen oder in Gebäuden
  • in Fahrzeugen
  • in der Nähe von Masten für Fahnen oder Flutlicht ab 3 Metern Höhe

ACHTUNG! Das Spielfeld ist ungeschützt und ein Blitz kann in eine Person einschlagen, die sich darauf befindet. 

 

Kein Schutz besteht: 

 

  • unter Bäumen
  • auf der Erde liegen oder die Hände auf der Erde abstützen
  • in Gruppen und sich gegenseitig berührend